Allgemein, Gesundheit, Leben

Zuhause

Endlich ist es soweit, ich kann euch berichten, dass mein Mann und ich letzten Montag beim Notar den Kaufvertrag für unser Grundstück im Spessart unterschrieben haben! *mega große Freude*

grundstück.png

 

Schon sehr sehr lange träume ich davon, ein „eigenes Zuhause“ zu haben. Ein Holzhaus, mit großem Garten, möglichst in Waldnähe und am besten am Ortsrand oder weit ab vom Schuss. Nun wird der Traum endlich wahr!

Seit ich vor knapp 7 Jahren hierher nach Langenselbold gezogen bin, in diese „Kleinstadt“, in das Haus meiner Schwiegereltern, habe ich mich nie richtig Zuhause gefühlt, immer nur als Gast. Unsere Wohnung im 1. Stock ist zu klein für eine eigene Familie, die Dachwohnung ist zu heiß im Sommer,  die Häuser ringsum sind zu nah, überall Straßen/Autobahn/Flugzeuglärm, Tauben die nicht ruhig sein können (Schwiegervater ist Brieftaubenzüchter…), wir teilen uns im Erdgeschoss eine Küche und „müssen“ jeden Tag zusammen essen, das Haus steht mitten in der Sonne, den ganzen Tag und heizt sich auf und ein Garten ist quasi bis auf einen kleinen Grünstreifen (Einflugschneise der Tauben) nicht existent…

Nicht falsch verstehen, ich bin dankbar dafür, dass wir hier wohnen durften, aber es ist nicht meine Vorstellung von „glücklich leben/wohnen“, schon garnicht mit einer eigenen kleinen Familie/Kindern.

Tja so war das also bisher und nun haben wir nach etwas eigenem gesucht und es gefunden und ich bin überglücklich! Sogar mein Mann kann es mittlerweile kaum erwarten dort hin zu ziehen.

 
grundstück1

Mit der Zeit mache ich dann bessere Bilder – versprochen. 😉 Es folgen sicher noch ein paar, vorallem in der Bauphase und wenn der Garten gemacht wird. Da bin ich schon fleißig am planen und lernen.

Unser Grundstück ist ca. 1300 m² groß, davon sind rund 800m² Baugrund (siehe Wiese 19m*41m) und 500m² Waldgrundstück hinten raus. Dort grenzt das Grundstück nämlich direkt an einen Rundwanderweg durch den Wald. Das ist einer von vielen Wanderwegen in diesem Naherholungsgebiet im Spessart.

Das hab ich mir schon immer gewünscht!

Einfach hinten über den Garten raus in den Wald – man muss NICHT erst durchs halbe Dorf/Stadt laufen und niemand sieht dich dabei. Man hat seine Ruhe! Natur pur!

Ruhe ist auch das Stichwort. Hier hört man nur ab und an ein paar Autos, aber der meiste Schall wird von den Häusern im Tal abgefangen. Somit hört man Vögel (keine Tauben) und was wunderschön ist, das Rauschen der Bäume im Wind!!!

Dort im Flörsbachtal ist es auch rund 3-5 Grad kühler als hier in LS. Was uns natürlich auch super gefällt, da wir es lieber kühl mögen. Vielleicht haben wir dort sogar endlich mal Schnee im Winter!

Insgesamt ist das Grundstück von hier ca. 30 Min. entfernt, somit hat mein Mann auch keine Probleme mit seiner Arbeit und ich habe schon mein Büro in den Bauplan mit eingeplant. 😉

20200616_134806.jpg

Der Ausblick ist auch sehr schön (da folgen schönere Fotos), wenn man vorort steht. Links unten die Baulücke ( welche dann den Teil der Häuser vom nächsten Hang verdeckt, wird gerade geschlossen und man sieht dann quasi nur ein Dach, wie bei unserem Nachbarn gegenüber. Somit hat man einen freien Blick auf den gegenüberliegenden Berg und rechts befindet sich noch einer. Man kann es hier nicht so gut erkennen, aber es sieht herrlich aus, wenn Nebelbänke morgens über die Hügel ziehen und man das Rauschen der Wälder hört.

Der Ort selbst hat gute Anbindungen finde ich und es gibt im Umkreis alles was es zum Leben braucht, auch die 600 Einwohner sind mehr als genug finde ich. Auch für die Kinder ist in näherer Umgebung alles da, was man benötigt. Nicht zuvergessen der herrliche Wald als eigener Spielplatz.

Dieses kleine Stück eigenes Land, hat mir dabei geholfen vom Cortison weg zu kommen und schenkt meinem Bauch Frieden, jedesmal wenn wir hinfahren. Ich bin schon so voller Vorfreude und kann es kaum erwarten. 2-3 Jahre muss ich mich aber noch gedulden. Dann sind wir soweit und beginnen den Bau mit unserem unterkellerten Holzhäuschen.

Bis dahin werde ich mal mit meiner Kamera hinfahren und schöne Fotos schießen, mein Handy ist dafür nicht so gut geeignet.

Soviel zu ersten Einblicken in unserer „eigenes“ Zuhause! ♥

 

Liebe Grüße

Signarita

 

 

 

2 Gedanken zu „Zuhause“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s