Ernährung, Gesundheit

1 Schritt vor 2 zurück

Gestern Abend war es wieder soweit… es ging nicht mehr. Zwar war es nicht so schlimm, als das ich mich wieder vor Schmerzen windent ins Krankenhaus hätte liefern lassen müssen, aber sagen wirs mal so… das Bad wurde sehr häufig aufgesucht und ich quälte mich auf der Couch. Die Nacht davor konnte ich schon sehr schlecht schlafen und lag unruhig wach bzw. döste immer nur kurz. Wie es dazu kam?

Nun ich hatte es ja geschafft vor ein paar Wochen auf 7,5 mg Cortison zu reduzieren, was mich auch sehr freute. Nun war es an der Zeit einen Schritt weiter zu gehen und ich war erst guter Dinge. Gesagt getan. Am Freitag ging ich auf 5 mg, alles ging gut. Samstag auf Sonntag war schon nicht mehr so prickelnd und von gestern auf heute war für mich klar… so geht es nicht. Vorallem, wenn man es salopp gesagt, nicht mehr rechtzeitig ins Bad schafft, obwohl dieses keine 5 Meter weit weg ist… und man nicht mal mehr Pupsen darf (was bedeutet man rennt dafür wieder ins Bad), zusätzlich hat man Schmerzen und die Farbe Rot sollte eigentlich auch nicht dazu gehören.

Die Folge ist nun, ich geh wieder rauf mit dem Cortison. Dieses mal möchte ich nicht gleich so hochgreifen und probiere die Sympthome mit 10mg abzufangen. Sollte das nicht reichen, gehts rauf auf 20mg.

Auch heisst das, abwarten. Jetzt um Allerheiligen und in der Weihnachtszeit haben wir viel zu tun und Urlaubssperre. Eins ist definitiv sicher. Sollte ich wieder versuchen abzusetzen, MUSS ich mir frei nehmen. 14 Tage werden hoffentich reichen. Denn in der Zeit werde ich nicht ausser Haus gehen können. Doch wir werden sehen.

Nun heisst es also zurück rudern und die Ernährung anpassen. Vielleicht hab ich es auch übertrieben. Zu früh, zuviel gewollt?

Ich habe das Buch „Adieu Colitis“ wieder hervor geholt und mir nochmal die Rezepte angesehen.

Es gibt also wieder Frischkornbrei am Morgen und tagsüber Salate / Rohkost. Für den Brei habe ich heute extra nochmal eingekauft und bin froh es überhaupt zum Einkaufen geschafft zu haben…

20181029_085924

Der fertige Brei sieht dann erstmal so aus.

20181029_091005

Nichts spektakuläres und auch erstmal ohne Obst. Normalerweise stand im Rezept noch ein geriebener Apfel und eine Banane, sowie Sahne dazu. Das Obst lasse ich erstmal weg um zu sehen wie der Brei mir bekommt. Mit Apfel und Banane hatte ich in letzter Zeit ja keine so guten Erfahrungen und da taste ich mich langsam ran. Sahne mag ich sowieso nicht. Zum Aufpeppen habe ich mir daher Dinkelschrot, Leinsamenschrot, Kokosraspeln und Mandelplättchen gekauft. Das gibt dem ganzen einen süßlichen Geschmack.

Es ist wirklich schade, wenn man bedenkt, was ich in letzter Zeit „wieder“ essen konnte.

Hier nur eine kleine, leckere Auswahl.

Es gingen sogar wieder Blumenkohl, Radieschen, Vollkornbrot, rote Zwiebeln, Rotkohl und Sojageschnetzeltes.

Zwar gab es ab und zu einen geblähten Bauch und es roch nicht gerade prickelnd, aber das schob ich eher auf eine fehlbesiedelte Darmflora.

Daher gibt es nun auch Pro Symbioflor um den „Darmboden“ aufzubauen und für die nächste Stufe – der Fütterung /Aussaat von neuen Darmbakterien – vorzubereiten.

Bildergebnis für pro symbioflor

Da ich auch oft Schmerzen und Probleme mit meiner Bauchspeicheldrüse hatte, konnte ich mir die „Fehlbesiedelung“ auch hier erklären. Man hat nämlich festgestellt, dass durch eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse der Darm Probleme hat Kohlenhydrate richtig bzw. überhaupt zu verwerten und somit entstehen vermehrt Gase und Entzündungen.

Nunja, aufgrund dieser Tatsachen versuche ich nun das Beste draus zu machen und mich langsam wieder einer normalen Kost anzunähern. Heute Mittag gibt es daher nur etwas Salat und rohen Kohlrabi zum knabbern. Mal sehen was der Bauch heute Abend dazu sagt.

Zur Aufmunterung gab es ein paar schöne Teller. Ich liebe schönes Geschirr und kleine Schüsseln.

20181013_120917

Auch war mein Liebster am Samstag mit mir im Mediamarkt und wir haben uns ganz oldschool die Blueray von Harry Potter gekauft. Es war sogar die letzte Packung und wir hatten somit Glück. Es waren nämlich nur noch normale SD- DvD´s vorrätig. Doch wer kauft sich noch „normale“ DvD´s? Hm.

 

Ich hatte so Lust mal wieder die Harry Potter Filme zu sehen, habe aber festgestellt, dass ich mir diesen in aaaaaall den Jahren nie gekauft habe. Nun ist er auch bei uns zu finden, zum immer wieder ansehen.

Nun kuscheln wir uns schön auf die Couch und sehen uns jeden Abend einen Teil an.

Es gibt immer auch schönes im Leben. 🙂

20181027_144649

 

Ich wünsche euch  einen tollen Start in die Woche und bleibt gesund!

Liebe Grüße

Signarita

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s