Leben

1000 Fragen #21

salat06.06.2.jpg

So sah meine Mittags-Buddhabowl vom letzten Eintrag aus. Kohlrabi, Salat, Bohnen, Heidelbeeren und Quinoabratlinge (kalt, ohne Fett gebraten). Yammy!

Aber weiter zu den Fragen.

401. Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist? 

Sicher ist der erste Impuls da etwas Süßes. Doch Schokolade kommt mir da nicht auf den Tisch. Gerne greife ich da zu Obst oder Nüssen (ungesalzen und am liebsten Cashew). Wobei man bei Nüssen echt aufpassen muss, da sie eine Menge Kalorien mitbringen. Also wirklich nur die obligatorische kleine Handfläche voll naschen.

402. Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?

Ja schon öfter. Ich glaube auch dran. Ob ich es schonmal erzählt habe weis ich nicht, aber hier kommts. Damals, ich war so 11-12 Jahre alt, haben eine damalige Freundin von mir und ich bei ihr Gläserrücken „gespielt“. Soweit so gut. Ihr Opa war frisch verstorben und wir fragten ob dieser im Raum sei. Ja. Da wurde einem schon etwas mulmig. Wir fragten also rum: „Bist du in der Ecke? Bist du in dem Stofftier? “ etc. Bis die Antwort „ja“ hies. Er war also in einem Stoffhund, welcher schon seit Ewigkeiten oben links auf der Ecke des Schrankes lag. Wir sahen uns an, dann sahen wir den Hund an und er fiel tatsächlich in dem Augenblick vom Schrank runter!  Oh wir haben geschrien und sind aus dem Zimmer gestürmt. Wie auch immer man sich das erklären mag, es war wirklich unheimlich. Der Stoffhund kam dann auch auf den Dachboden und leider muss ich zugeben, haben wir damals nicht das Verständnis für solche Art „Befragung“ gehabt, somit den „Geist“ weder sicher entlassen, noch dafür gedankt, dass er da war. Das hab ich erst viel später für mich gemacht und hoffe es half rückwirkend.

403. Welche Herausforderungen musst du noch bestehen?

Meine Prüfungen für meine Ausbildung zur Personal Trainerin. Eine findet bald statt und die nächsten folgen im Verlauf des nächsten Jahres. Eine große Freude, aber auch Herausforderung werden sicher auch unsere Kinder werden.

404. Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?

Als Person direkt, meine Mum (auch mein Dad auf seine Weise). Sie hat mir soviel mitgegeben und war mir immer ein tolles Vorbild. Danke ! Sonst habe ich mich oft von Büchern und Filmen, welche mich bewegten, inspirieren lassen und sie gestalteten meinen Lebensweg oft auf wichtige Weise mit. Wie diese zwei hier.

51d1Kmj1qjL41jxVQo-S8L._SX319_BO1,204,203,200_

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

405. Was ist kleines Glück für dich?

Das Lächeln meiner Liebsten, der Geschmack von leckerem Essen, Vögelgezwitscher am Morgen, eine kühle Brise…

406. Tust du manchmal etwas aus Mitleid?

Sicher. Ich helf eben gern und wenn jemand die Hilfe wirklich nötig hat, dann ist es doch erst recht gut.

407. Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?

Nun welche Art Spiel? Brettspiele? Ich weis es nicht, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Am PC, das ist schon ein Weilchen her. Schließlich habe ich da eine kleine Macke bzw. nicht nur gute Erfahrungen damit gemacht. Oft habe ich auch Angst wieder in dieses alte Muster zu fallen und darin zu „versinken“, andererseits macht es auch oft einfach nur Spaß, vorallem wenn man etwas zu zweit spielt. Da versuche ich den Mittelweg zu finden. Da wird dann statt dem MMORPG die PS4 ausgepackt oder ich setzte mich zu ihm und zocke einen Singleplayer.

408. Bist du gut in deinem Beruf?

Ich denke schon. Zumindest gebe ich mein Bestes und bin eigentlich stolz darauf soweit alles im Griff und vorallem im Überblick zu haben. Da graut mir manchmal vor dem Urlaub, weil ich weis, dass das System dann durcheinander kommt und ich am Ende wieder alles neu organisieren darf. *seufz* Ordnung muss halt sein, vorallem wenn man schnell, und mit System arbeiten will. Warum schwer, wenn man sichs auch leicht machen könnte?

409. Wen bewunderst du?

Mutige, starke und selbstbewusste Frauen die ihren Weg gehen, dabei strahlen und vielleicht auch schon so einige Dinge in ihrem Leben überwinden mussten.

410. Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?

Achtet auf das was ihr esst. Lest euch mal die Zutatenlisten durch, errechnet zum Spaß mal eine Weile eure Kalorien und achtet darauf einfach mal eine längere Zeit gesund zu essen. Nehmt den Geschmack war und probiert euch durch die Vielfalt an Lebensmitteln.

Seid achtsam, mit euch selbst und mit euren Lieben.

Genießt euch Leben!

411. Was überspringst du in der Zeitung?

Ich lese keine Zeitung.

412. Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?

Hm, vermutlich färben. Wobei der Trend ja im Moment Richtung „Silber“ und „Grey“ geht. Sogar ganz junge Mädels lassen sich die Haar totblondieren um sie dann silbergrau zu färben. Würde ich jetzt nicht unbedingt, aber ich denke ich würde mir das einfach mal ansehen wies bei mir wird. Generell mag ich ja dunklere Haare bei mir lieber, oder Rottöne.

413. Was war auf deinem letzten Instagramfoto zu sehen?

*grinst* Genau die Buddhabowl, die ich oben schon gepostet habe.

414. Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?

Lieber im Hintergrund. Ich beobachte lieber und warte ab.

415. Wie oft lackierst du dir die Nägel?

Sehr selten. Ich hol mir zwar gern neuen Nagellack, weil die Farben so toll sind, lackier sie aber  nur alle paar Monate mal spontan. Auch aus Angst vor den Stoffen die darin enthalten sind. „Könnten ja nen Schub auslösen..“

416. Bei welchen Nachrichten hörst du weg?

Krieg hier, Bomben da, „wieder ein Amokläufer“… nicht das ich meine Augen/Ohren davor verschließen würde… es regt mich nur eben tierisch auf, wie *Verzeihung* BLÖD die Menschen doch oft sind und rein garnichts dazulernen. Da muss ich mich echt nicht dauernd mit deren Blödheit und negativen Energien berieseln lassen. Ebenso politische Themen, da kann man nur den Kopf schütteln… ändern (trotz wählen gehen) tut sich eh nichts… LEIDER !

417. Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?

Ich seh mich nicht so als TV-Typ, dafür wäre ich wohl auch zu zurückhaltend. Schriftlich kann ich mich viel besser ausdrücken. Doch wenn ich mich für etwas entscheiden müsste, dann eine Kochsendung z.B. Jamie Oliver oder ähnlichem.

418. Womit belegst du dein Brot am liebsten?

Nun ich esse normalerweise kein Brot. 😉 Aber sagen wir ich hole mir ein Kamutbrötchen. Dann kommt darauf ein Erbsenproteinfrischkäse mit Radieschen und Salz/Pfeffer oder der Aufstrich mit Salat und Sprossen oder Lupinegeschnetzeltem.

lupineburger

419. Was ist deine größte Schwäche?

Ungeduld. Oft bin ich so hibbelig vor Vorfreude und kann es kaum abwarten bis dies oder das eintrifft. Leider bin ich somit auch nicht sehr geduldig mit mir selbst, Thema „abnehmen“. Mir fehlt da eben die Ausdauer /Disziplin und ich arbeite daran.

420. Wie kumpelhaft bist du?

Sehr. Mit mir kann man Pferde stehlen. Ich bin immer für die andere Person da, bin mitfühlend, sage aber auch mal meine Meinung. Beschütze, unterstütze und freu mich einfach über die Zeit mit dieser Person. Vorausgesetzt es passt. Es sollte immer auch ein Gleichgewicht da sein. Niemand lässt sich gerne ausnutzen.

 

Liebe Grüße

Signarita

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s