Ernährung, Fitness

Tag 15

Was für ein stürmisches Wetter. Man könnte fast meinen es sei April ! Regen, Sturm und dazwischen hellster Sonnenschein. Er hat sogar noch Schnee gemeldet. *kopfschüttel* Wenn ich da an die Winter in meiner Kindheit denke. Da war es von November bis Februar einfach Winter – kalt, hoher Schnee, Matsch und manchmal schien die Sonne. Aber da Wetter jetzt? Da sage noch einer es gibt keine Klimaerwärmung.

Heute war bei mir Fallentin angesagt. Ich war so schusselig und mir fiel ständig was aus der Hand. *grinst* War schon verrückt, aber ich habe mich nicht darüber geärgert. Solche Tage hat man eben manchmal und die gehen auch vorbei. 🙂

Zum Frühstück gab es heute wieder einen Brei. Aber dieses Mal mit einem Chia- Mango Topping und etwas Vanille. Hab euch ja versprochen ein Foto dazu zu posten. Voilá!

topping.jpg

Das Topping ist wirklich lecker und die Vanille von Sonnentor würde ich immer weiter empfehlen,  man benötigt nicht viel da sie sehr intensiv ist.  Das Topping gab es auch mit Vanillegeschmack, aber da wäre Zucker als Zutat enthalten und das wollte ich nicht.

müsli5.jpg

So sah mein Müsli dann fertig aus. Nichts Spektakuläres, aber dafür super lecker. 😉

Zum Mittag gab es natürlich wieder einen Salat. Was sonst? Dieses Mal habe ich eine Karotte dazu geschnitten. Ich bin schon gespannt ob sich mein Bauch bläht, denn ich hatte am Anfang mal zeitweise Karotten in meinem Salat und hatte abends dann einen blähigen Bauch und fühlte mich etwas unwohl damit. Vielleicht vertrage ich die Karotten nicht so gut. Das möchte ich jetzt gerne Testen.

salat10.jpg

Abends gab es einen kleinen Salat in der selben Variante und dazu ein Leinsamenbrötchen ohne Zuckerzusatz und glutenfrei.

 

Sportlich gings auf die Matte und ich hab ein paar HIT´s gemacht. Hauptsächlich für den Bauch und die Beine.

Hierzu nutze ich folgendes Buch: Personal Fitness Trainer von Kelly Thompson. Ich findes es sehr gut und die Übungen sind sehr gut beschrieben. Es gibt sogar einen kleinen Yoga / Pilates Teil und es gibt Tips für ein Ausdauertraining nach Wahl.

518dRgN1TYL._SX413_BO1,204,203,200_.jpg

„Fit ohne Studio!
Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio ist oft teuer und zeitraubend. Die Hallen sind prall gefüllt und nicht selten muss man für die Geräte geduldig anstehen. Sie möchten fit werden, aber gerne auf das Studio verzichten? Mit der richtigen Anleitung können Sie zu Hause trainieren und sparen außerdem Zeit und Geld. Der Personal Fitness Trainer ist dafür der ideale Partner!

Ganz gleich, ob Sie Ihre Traumfigur erreichen, für den Stadtlauf trainieren oder sich einfach nur wohler fühlen möchten – dieses umfassende Buch macht’s möglich! Der Einleitungsteil erklärt die Anatomie des Körpers und hilft durch Tests und Fragen, das eigene Fitnessniveau zu ermitteln sowie individuelle Bedürfnisse auszuloten. Die bestmöglichen Ergebnisse erzielen Sie mit einer optimalen Kombination aus Ausdauertraining und Bodyshaping. Über 200 effektive Übungen aus unterschiedlichen Sportarten helfen Ihnen dabei: von Walking, Aerobics und Dance-Fitness über Pilates, Stretching und Yoga ist für jeden das Passende dabei. Je nach Ziel und Zeitfenster können Sie 75 Work-out-Programme flexibel auswählen und zusammenstellen.

Alle Sportarten, aus denen die einzelnen Übungen stammen, werden ausführlich vorgestellt. Durch die exakten Anleitungen in Wort und Bild sind die Übungen leicht nachvollziehbar. Kleine Grafiken zeigen auf einen Blick, welche Muskelgruppe gerade trainiert wird.“

 

Mein Optiker hat angerufen und mein Liebster hat mich dahin begleitet, schließlich soll ich ihm ja auch mit Brille gefallen – auch wenn er mir immer sagt, dass er mich so oder so liebt. Frau ist da pingelig und außerdem habe ich gerne eine zweite Meinung. Bin schon gespannt was ihr davon halten werdet.

 

Wasser kocht schon und es gibt gleich noch eine Tasse Tee, mit welcher ich mich, zusammen mit meiner Lernlektüre auf die Couch kuscheln werde.

Liebe Grüße

Yvonne

 

 

2 Gedanken zu „Tag 15“

    1. Wie schade, wo er doch so lecker schmeckt. Auch bei grobkörnigerem Müsli?
      Jeder hat so seine Probleme mit irgend einem Lebensmittel. Ich mag z.B. den Geschmack/Geruch von Kuhmilch nicht und das schon seit ich ein kleines Kind war. Wenn ich an einer Milchpackung rieche, ob sie noch gut ist, dann hebts mich. 😉

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s