Ernährung, Fitness, Gesundheit

Tag 1-3

So meine 21 Tage haben ja, wie bereits erwähnt, schon angefangen und ich bin gerade bei Tag 3 ! 🙂

Sport

Gestern war ich wieder im Fitnesstudio und habe meine Yogamatte ausgerollt.

Heute hat es leider den ganzen Tag geregnet und da wollte ich nicht draußen joggen gehen. Somit musste der Hometrainer herhalten. Leider hat eine meiner zwei süßen Katzen das Kabel am Lenker durchgebissen…. und somit ist die Anzeige nicht mehr zu gebrauchen. Zum Glück lässt sich der Härtegrad manuell verstellen. *seufz*

Natürlich gings noch auf die liebe Yogamatte.

 Ernährung

Zum Morgen gabs leckeren Frühstücksbrei. Yammy ! Morgen mal mit ner Orange dazu und etwas Kurkuma-Lattepulver und Vanille.

Mittags und Abends gabs 2 große Salate. Ich muss auch dazusagen, dass mit der Rohkost meine Portionen wieder sehr viel größer geworden sind und ich da nicht mit einer kleinen Schüssel, wie ich sie vor einiger Zeit gepostet habe, satt werde.

Ich muss nur noch etwas langsamer essen, da ich beim ersten Bissen so richtig ins Yammy- Gefühl abdriffte und anfange zu schlingen. Gerade bei Rohkost ist das fatal, da man nicht ausreichend kaut und vorverdaut.

Zu meinem Leidwesen… ich hatte heute Mittag 20 Minuten „Augenpflege“ gemacht, sprich – mal auf der Couch geschlummert und bin dann mit Heisshunger aufgewacht…. ich habe 3 Schokostückchen gegessen …. *Schande über mein Haupt*  Ich hatte sie schneller gegessen, als ich nachdenken konnte und da war es schon zu spät. Tja, das ist das fatale, wenn man so etwas alleine macht bzw. die liebe Familie nicht. 😉

Somit habe ich mir heute einen Vorrat Nüsse (ungeröstet und ungesalzen, bio) mitgenommen. Haselnüsse und Cashew. Lecker ! Zu dem noch Datteln und einen Bund Bananen.

Im ersten Bild seht ihr einen Bananen-Orangen Smoothie mit Kurkuma-Latte Pulver und Vanilleextrakt. War super lecker !

Auch habe ich mich mal wieder mit dem Thema Proteinshakes auseinander gesetzt und mir eine vegane/bio Variante ausgesucht, welche ich demnächst einmal bestellen möchte. Da es mir auch um den Muskelaufbau geht, bin ich versucht das mal auszuprobieren.

Geist / Seele

Ich habe mich tatsächlich hingesetzt und „gelernt“ oder viel mehr  – sehr viel gelesen und Karteikarten angelegt. Zwar kein Dänisch, aber für meine Ernährungsberaterausbildung.

Gelesen habe ich auch ausserhalb des Lernens viel. Ich liebe Bücher. 🙂

Derzeit auf dem Reader „Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“* von Jorge Bucay.



Wie begegnet man den Wirrnissen des Lebens? Mit Geschichten, sagt Jorge Bucay, der die Gabe hat, das Komplizierte einfach werden zu lassen. Und so hilft er seinem Zuhörer Demian, seine Ängste und Probleme besser zu verstehen, indem er ihm Märchen aus aller Welt, Sufi-Gleichnisse, Zen-Weisheiten, antike Sagen, selbst Erfundenes erzählt.

Wirklich schön zu lesen und ich bin schon gespannt wie die Geschichte endet.

Gerade bin ich aus der Badewanne geklettert und habe erst versucht mich dort mit Musik  zu entspannen, bin aber dann auf den super Youtube-Kanal „More Rawfood“ von Maria gestoßen und habe Videos gekuckt bis das Wasser kalt war. 🙂 Sehr informativ, super sympathisch und ehrlich. Reinschauen lohnt sich !  Sie hat auch einen eigenen Blog.

Sonntag ist bei mir Ruhetag, was den Sport angeht. Vielleicht geht es auf die Matte – nur eben langsam und zum entspannen.  Dänisch steht ja noch aus.

Ich wünsche euch auf jeden Fall ein wundervolles Wochenende !

Liebe Grüße

Eure Yvonne

 

 

 

 

*Affiliate Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s