Leben

Meine 21 Tage

Photo by Ian Froome on Unsplash

Mein Neujahrspost hat mich so richtig motiviert !

 Da haben wir sie wieder.

„Guten Tag Frau Motivation! Schön, dass sie vorbei schauen. Bitte bleiben sie doch eine Weile. Am Besten, soooo lange es geht ! “ 🙂

Die Idee von den 21 Tagen lies mich nicht los und somit fang ich einfach an !

Ich möchte es nicht Challenge nennen, der Begriff scheint mir doch etwas ausgeleihert und ist mir vor allem im letzten Jahr zuuuu oft über den Weg gelaufen.

Daher nennen ich sie einfach Meine 21 Tage.

 Simpel, einfach und schickt.

Was ich genau in diesen 21 Tagen erreichen will?

Beständigkeit, Geduld, Disziplin und Lernen zu lernen.

Und im Einzelnen heisst das: 

Ernährung

Überwiegend Rohkost

Vollwertkost

Folglich KEIN Fast Food

KEIN Zucker oder Süßkram (Ausnahme Obst, Datteln etc. frischer Saft)

KEINE Weizenprodukte etc.

Sport

3x die Woche Fitnessstudio

2x die Woche Laufen

JEDEN Tag Yoga

Gesundheit

Runter vom Cortison (bin gerade bei 20mg tgl.).

Da ich hohe Entzündungswerte im Blut habe und medi-bedingt Eisenmangel supplementiere ich demnächst mit Parisan (Kombipräparat).

Vitamtin D ist zu niedrig und ich werde tatsächlich ins Sonnenstudio gehen. Vitamin B12 Wert ist supi.

Trockenbürsten

Einölen nach dem Duschen (hab noch mein Sesamöl).

Sich selbst mehr verwöhnen.

Haare sollen ja schön gesund und lang werden, daher wasche ich sie nur noch alle 2-3 Tage mit Lavaerde und danach mache ich eine Essigrinse . Eintrag hierzu folgt dann noch.

Geist und Seele

Kontinuierlich meine Ernährungslehre lernen für meine Ausbildung.

Weniger Zeit vor dem PC verbringen, folglich mehr Lesen.

Linoldruck ausprobieren.

Dänisch lernen.

Meditieren

Achtsam sein

 Das ist ja mal ne Liste. Sie erschreckt mich nicht ab, im Gegenteil.

Mein Leben möchte ich genau so haben – so leben, fühlen, spüren, mich darüber freuen und weiter geben.

Ich freu mich auf diesen Weg und hab auch einfach schonmal angefangen. Warum warten? Warum sagen “ Ab nächsten Montag…“ etc.

 NÖ ! Jetzt !

Die Ernährung läuft bis auf 2 Ausrutscher ( hab Dinkelbrezen genascht *seufz*) seit 3 Wochen sehr stabil. Morgens mein Brei, Mittags und Abends Salat / Gemüse. Ich trinke eh nur Wasser und Tee.

Und heute war ich bereits im Fitnesstudio, gestern auf der Sonnenbank (tat richtig gut die Wärme und das Licht) und habe mich 20 Minuten auf die Yogamatte begeben zu wundervoller Entspannungsmusik.

Meine Haare habe ich jetzt schon das 3x nur mit Lavaerde gewaschen und eine Essigrinse gemacht. Es tut ihnen richtig gut und ich werde auch meine restlichen Bioprodukte für die Körperpflege aufbrauchen und mich nach Alternativen umsehen.

Fehlt nur noch das Thema Lernen heute.  Es ist ja auch erst 11 Uhr und ich hab noch etwas Zeit.

 

Erstmal Mittagessen. 😉

Ich möchte für die 21 Tage jeden Tag mein Update machen, vorallem um auch selbst den Überblick zu haben. Natürlich freue ich mich, wenn du mich auf diesem Weg begleitest. Vielleicht motiviert er ja auch dich deinen Weg zu gehen und den ersten Schritt zu machen – dranzubleiben !

Gehen wir los !

 

Liebe Grüße

Eure Yvonne

3 Gedanken zu „Meine 21 Tage“

  1. Hallo liebste yvonne, ich hab nun deinen neu gestalteten Blog begeistert gelesen … auch mumsis dürfen sich einfach glücklich schätzen so eine tolle Tochter zu haben . Bin ganz nah bei dir und freu mich zu unseren Telefonaten auch hier lesen zu können… 👍👍👍klasse

    Gefällt mir

  2. Pingback: Viel besser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s