Leben

Raunächte

Wie jedes schöne Jahr zelebriere ich die Rauhnächte auch dieses Mal ganz für mich. Besinnlich und voller Achtsamkeit.

Mit den Rauhnächten sind die Nächte zwischen dem 25.12 und 6.1 des neuen Jahres gemeint. Sie representieren die 12 kommenden Monate und man erlebt, erfühlt und begegnet sich selbst somit im neuen Jahreskreis. Jeder Tag steht also für einen Monat im kommenden Jahr.

Diese Zeit lässt einen noch einmal in sich gehen und man achtet auf Zeichen, Gefühle und Begebenheiten, welche vielleicht im nächsten Jahr zu eben jenem Monat wichtig sein könnten.

Persönlich nutze ich die Tage zwischen den Jahren fürs groß Reine machen, die Wohnung und die Seele durchputzen, durchlüften. Böse Geister und Energien zu vertreiben und den Schmutz des vergangen Jahres auszutreiben.

Es wird viel gelüftet, und geräuchert. Zu dem lege ich mir gerne ein „Großes Blatt“ mittels Tarotkarten. Sie spiegeln dann das kommende Jahr wieder und geben einen kleinen Vorgeschmack. Das klappt natürlich auch ganz gut mit Runen.  Meine habe ich selbst gemacht, aus Haselzweigen und eingebrannten Runen.

Dazu gibt es leckeren Tee und man geht nochmal in sich um das neue Jahr gebührend willkommen zu heissen.

Ein Jahr geht zu Ende, ein neuer Abschnitt beginnt.

Es gibt auch sehr gute Bücher, wie soll es anders sein.  Selbst nutze ich folgende sehr gerne:

Die Rauhnächte als Quelle der Ruhe und Kraft

 

 

Vom Zauber der Rauhnächte

Vera Griebert- Schröder schreibt an sich sehr gute Bücher und ich kann diese beruhigt weiter empfehlen. 🙂

Als Schmankerl gabs dieses Jahr noch :

Rauhnacht Tagebuch  von Annemarie Herzog

Entdeckt habe ich diesen kleinen Schatz bei der lieben Jademond (wundervoller Blog und eine tolle Frau) . Vielen Dank!

Viel  Spaß beim Orakeln und genießen der Rauhnächte !

Ich wünsche euch eine herrliche Zeit zwischen den Jahren und einen guten Rutsch ins kommende!

Liebe Grüße

Eure Yvonne

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s